Klinische Behandlungsbereiche

 

Psychotherapie und Psychosomatik

 
 
 

Die Stationen stellen sich vor

Die Abteilung für Psychotherapie und Psychosomatik beinhaltet helle und offen geführte Stationen mit ingsgesamt 42 Behandlungsplätzen in modern ausgestatteten Zwei-Bettzimmern. Zu jeder Station gehören Gemeinschaftsräume.
 
Psychotherapie wird auf der Station A4 mit 18 Betten angeboten. Psychosomatik auf der A2 mit 20 und auf der gerontopsychiatrischen Station G2 mit 4 Betten.
 

 

Wer kommt zu uns?

Die Behandlung konzentriert sich auf Menschen mit psychischen Erkrankungen und Problemen wie z.B. depressiven Verstimmungen, Angststörungen, somatoformen Störungen, Essstörungen sowie Personen in einer Krisensituation.

Behandlungskonzept

Dieses Konzept besteht aus einem

  • Beratungs-/Vorstellungsgespräch und einem
  • Behandlungs-/Therapieplan

Das Beratungs- bzw. Vorstellungsgespräch dient einem ersten Informationsaustausch und einer therapeutischen Beratung.

Der auf das Krankheitsbild ausgerichtete Behandlung-/Therapieplan wird individuell aus den folgenden Therapieangeboten zusammengestellt:

  • umfassende psychiatrische, psychologische und körperliche Diagnostik
  • Information und Beratung zur individuellen medikamentösen Therapie
  • Integrative individuelle Therapieplanung mit Einzel- und Gruppengesprächstherapien
  • Soziotherapie und Sozialberatung (Unterstützung bei Problemen im Beruf oder in der Ausbildung, berufliche Wiedereingliederung, Klärung und Unterstützung bei finanziellen und formellen Angelegenheiten)
  • Psychoedukation
  • Depressionsbewältigungstherapie
  • Angstbewältigung
  • Ergo- und Kreativtherapie

 

Ziele der Behandlung

  • Auseinandersetzung mit der Krankheit
  • Verbesserung der sozialen Kompetenz
  • Förderung der Eigenverantwortung
  • Entwicklung und Einübung neuer Lebens- und Bewältigungsstrategien
  • Befähigung, das Leben zu getalten, sich in das soziale Umfeld zu integrieren und aktiv am Leben der Gemeinschaft teilzuhaben

 

Behandlungsteam

Während der Behandlungs- und Therapiezeit werden Sie von unserem Behandlungsteam betreut und begleitet.

Dies besteht aus Ärzten, Psychologen, Pflegepersonal, Ergotherapeuten und Sozialpädagogen.

 

Wie kommen Sie zu uns?

Sie oder Ihr Arzt können in der zentralen Patientenaufnahme anrufen und einen Aufnahmetermin vereinbaren. Sie sollten eine ärztliche Einweisung zur stationären Behandlung mitbringen. Notfälle werden nach Absprache mit dem Dienstarzt auch sofort aufgenommen.

Kontakt
Bezirkslinik Rehau
Fohrenreuther Straße 48
95111 Rehau 
Psychotherapie und Psychosomatik 
Ansprechpartner
 
Ärztlicher Leiter Dr. med. Lothar Franz
Tel.: (09283) 599-151
 
Tel.: (09283) 599-315 (Aufnahme)
 
Station A2
Tel.: (09283) 599-350
 
Station A4
Tel.: (09283) 599-232
 

 



Drucken
Letzte Aktualisierung am 06.03.2017




© 2008 - 2017 Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken Startseite Kommunalunternehmen | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung