Privatdozentin Dr. med. Alexandra Barthmann (geb. Claus)

Privatdozentin Dr. med. Alexandra Claus
Chefärztin
Priv. Doz. Dr. med. Alexandra Barthmann (geb. Claus)
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle orthopädische Chirurgie
Die 1969 geborene Mann­heimerin schloss 1994 ihr Studium der Human­medizin an der Universität Heidel­berg ab. Sie begann ihre Weiter­bildung an der All­gemein­chirurgischen Klinik des Universitäts­klinikums Mannheim, ab 1998 dann im Fach Ortho­pädie am Uni­versitäts­klini­kum Mannheim unter der Leitung von Prof. Dr. Lutz Jani.
 
In den Jahren 2000-2002 war sie bei Prof. Dr. Charles Engh Sr. als Forschungsassistentin in Alexandria, Virginia, USA tätig. Anschließend kehrte Dr. Barthmann (geb. Claus) an das Ortho­pädisch-Unfallchirurgische Zentrum des Uni­versitäts­klinikums Mannheim unter der Leitung von Prof. Dr. Hanns-Peter Scharf zurück und schloss ihre Weiter­bildung zur Fachärztin für Orthopädie im Oktober 2003 erfolgreich ab. Seit Januar 2004 war sie in der Funktion einer Oberärztin tätig.
 
Im Februar 2007 habilitierte sie sich an der Universitätsklinik Mannheim im Fach Orthopädie. Seit März 2007 war Priv. Doz. Dr. Barthmann (geb. Claus) als Leitende Oberärztin des Orthopädisch-Unfallchirurgischen Zentrums Mannheim tätig. Gleichzeitig stand sie der Sektion Hüft- und Knieendoprothetik am Uni­versitätsklinikum Mannheim vor, am Orthopädisch-Unfallchirurgischen Zentrum werden jährlich ca. 5000 stationäre Eingriffe, davon ca. 1200 Eingriffe in der Primär- und Revisionsendoprothetik des Hüft- und Kniegelenkes durchgeführt.
 
Die Schwerpunkte ihrer operativen Tätigkeit liegen in der Primär- und Revisions­endoprothetik von Hüft- und Kniegelenken, der Wirbelsäulen- und Schulter­chirurgie sowie der Traumatologie des alten Menschen.
 
Frau Priv. Doz. Dr. med. Barthmann (geb. Claus) ist spezialisiert auf den Einsatz modernster Implantationstechniken künst­licher Hüft- und Kniegelenke, insbesondere auf die Navigation in der primären Knie- und Hüft­endoprothetik. Diese Technologie erlaubt eine sichere und reproduzierbare minimal-invasive Im­plantation von Knieendoprothesen in gewebe­schonender Technik über kleine Schnitte. Daneben widmet sie sich besonders der Ver­sorgung kom­plexer Primäreingriffe in der Hüft­chirurgie sowie der Revisionschirurgie von Hüft- und Kniegelenken.


Drucken
Letzte Aktualisierung am 25.08.2016




© 2008 - 2017 Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken Startseite Kommunalunternehmen | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung