Pflegeheim für psychisch Kranke mit Multimorbididät

Beschäftigung

Mit unserem Angebot streben wir an, den Menschen durch tagesstrukturierende Beschäftigungsmöglichkeiten mehr Lebensqualität zu bieten. Dies setzt voraus, dass die Mitarbeiter aller Bereiche im Hause nach einem gemeinsam erarbeiteten psychosozialen Konzept das Ziel verfolgen, die psychische, physische uns soziale Entwicklung der Menschen mit seelischer Behinderung bestmöglich zu unterstützen.

Die Ziele unserer Arbeit lassen sich folgendermaßen beschreiben: 

  • Lebensqualität erhalten, fördern bzw. verbessern
  • Erfolgserlebnisse schaffen, um das Selbstwertgefühl zu steigern
  • Eigene Bedürfnisse bewusst machen und fördern
  • Neue Lebensinhalte finden
  • Soziale Kontakte fördern, Möglichkeiten zur Kommunikation innerhalb und außerhalb des Wohn- und Pflegeheimes anbieten
  • Durch gemeinsame Beschäftigung positive Gefühle wecken
  • Gespräche mit Einzelnen und mit Gruppen anregen
  • Bei Krisensituationen unterstützen
  • Zu geistiger Aktivität motivieren
  • Die Wahrnehmungsfähigkeit erhalten
  • Emotionale Vereinsamung verhindern 


    Gesellschaftsspiele


    Gartenarbeit

    Kochgruppe
     

Es finden über die ganze Woche hinweg sowohl Einzelangebote als auch Gruppenangebote statt. Die Zeiträume der Angebote sind individuell auf die Bewohner abgestimmt und hängen als Plan auf jeder Station aus.

Angeboten werden: 

  • Wöchentlich stattfindende Haus- und Wohngruppenversammlungen dienen dazu, Wünsche, Kritik sowie Verbesserungsvorschläge der Bewohner aufzunehmen. In diesen Gruppengesprächen werden die Bewohner auch über Änderungen in der Tagesstruktur oder bevorstehende Ausflüge und Feste informiert.
     
  • Ausflüge mit Einzelnen oder Kleingruppen, die den Teilnehmern die Möglichkeit geben, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen oder Verwandte und Bekannte zu besuchen, z.B. kulturelle Veranstaltungen, Einkaufen gehen, Sportliche Ereignisse, Essen gehen, Ausflüge zu Bekannten und Angehörigen
     
  • Lebensaktivitäten, bei denen die Bewohner ein größtmögliches Maß an Selbstständigkeit erhalten sollen, z.B. Einkaufen oder Kochgruppe
     
  • Spielen wie Gesellschaftsspiele, Gedächtnistraining etc.
     
  • Gartengruppe, in der die Bewohner eine Auswahl an Gartenkräutern in Garten- oder Hochbeeten anbauen und an der Gestaltung und Pflege des Gartens mitwirken können, (z.B. Rasen mähen, Laub rechen, regelmäßig gießen…)
     
  • Für bettlägerige Bewohner werden basale Stimulation und Lagerungstechniken angeboten.
     
  • Im Rahmen der aktivierenden Pflege werden Wasch- und Anziehtrainings durchgeführt.
     
  • Sportliche Angebote im Therapiezentrum der Klinik. Hier können die Bewohner einen Kraftraum nutzen und in einer Turnhalle Ballspiele und andere Sportarten ausüben und Ballontraining durchzuführen.
     
  • Kognitives Training, um kognitive Funktionen wie Wahrnehmung, Informationsverarbeitung, Denken, Sprache und Gedächtnis zu fördern
     
  • Kooperation mit Jugendtreff und Kindergarten
     
  • In unserem Wohlfühlraum (Snoozelen-Raum) wollen wir "die Sinne der Menschen ansprechen".
     
  • Bei der Aromapflege/Aromatherapie kommen gezielt Düfte in Form von ätherischen und naturreinen Ölen zum Einsatz.

 



Drucken
Letzte Aktualisierung am 18.04.2013




© 2008 - 2017 Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken Startseite Kommunalunternehmen | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung