Weiterbildungsstätte

  
 

Weiterbildungsangebote

 
Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere Angebote auf Ihr Interesse stoßen würden und wir Sie oder Ihre Mitarbeiter/-innen in unserer Weiterbildungsstätte in Bayreuth begrüßen dürfen. Gerne sind wir auch zu einem persönlichen Gespräch bereit.
 

 

Weiterbildung Psychiatrische Pflege (DKG)

Zeit

 
April 2016 - März 2018
     

Inhalte

 
Die Teilnehmer/-innen erreichen durch die zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung Handlungskompetenz in den Bereichen:
  • Fallsteuerung (Beziehungsgestaltung)
  • Problemlösungsprozesse auf der Basis pflegewissenschaftlicher Grundlagen und Erkenntnisse (EBN)
  • Prozessmanagement, Projektentwicklung und Multiplikatorentätigkeit/ Anleitung
  • Systemisches und lebenslanges Lernen
 
Die erworbenen Kentnisse befähigen dazu, in allen Behandlungssettings der ambulanten, teilstationären und stationären psychiatrischen Versorgung eigenverantwortlich zu arbeiten.

Die Fachweiterbildung wird in modularer Form berufsbegleitend angeboten und umfasst mind. 720 Unterrichtsstunden. Die praktische Weiterbildung findet in verschiedenen Bereichen des psychiatrischen Versorgungssystems statt, mit der Möglichkeit, Schwerpunkte zu setzen. Es müssen mind. 2400 Stunden in der Praxis abgeleistet werden. Die Weiterbildung schließt mit einer Prüfung ab.
     

Zielgruppe

 
Zugangsvoraussetzungen für das Weiterbildungsangebot sind eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung als
  • Krankenpfleger/Krankenschwester
  • Kinderkrankenpfleger/Kinderkrankenschwester
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Gesundheits- und KInderkrankenpfleger/-in
  • Altenpfleger/-in
mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung davon ein Jahr in der Psychiatrie (ggf. sind Abweichungen nach Rücksprache möglich)
     

Weitere Infos

 
 

 

Leitung einer Einheit im Gesundheitswesen (Stationsleitungslehrgang)

Zeit

 
Juni 2017 - November 2018
     

Inhalte

 
Die "Weiterbildung zur pflegerischen Leitung eines Bereiches im Krankenhaus und anderen pflegerischen Versorgungsbereichtn (DKG)" soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den komplexen Leitungsaufgaben in den verschieden Bereichen der pflegerischen Versorgung vertraut machen, zur Wahrnehmung mitarbeiter-, pflege- und betriebsbezogener Leitungsaufgaben befähigen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten, Verhaltensweisen und Einstellungen vermitteln. Durch Coachinggespräche soll das Erlernte in der Praxis vertieft werden.

Die Weiterbildung findet im Modulsystem statt und erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 1,5 Jahren. Zwischen den einzelnen Seminareinheiten sollen die Inhalte von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbstständig vertieft werden. Hinzu kommt eine Hospitation im Krankenhaus oder einem anderen pflegerischen Versorgungsbereich. Mit dem Verfassen einer Projekt- und Hausarbeit wird das erlernte Wissen beispielhaft umgesetzt. Das Erreichen der Modulziele der einzelnen Lernbereiche wird druch Modulprüfungen überprüft. Die Weiterbildung schließt mit einer schriftlichen sowie einer mündlichen Prüfung ab.
     

Zielgruppe

 
Die Zielgruppe des Weiterbildungsangebotes sind Personen mit einer Ausbildung als:
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
  • Altenpfleger/-in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Notfallsanitäter/-in
mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in der Kranken-, Alten- oder Kinderkrankenpflege.
     

Weitere Infos

 
 

 

Praxisanleiter/-in in der Pflege

Zeit

 
 November 2016 - Juli 2017
     

Inhalte

 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen:
  • die Einarbeitung der Auszubildenden zu planen, nach pädagogischen und didaktischen Grundsätzen durchzuführen und zu bewerten
  • Lernsituationen im entsprechendem pflegepraktischen Umfeld zu ermöglichen, zu gestalten und zu evaluieren
  • Beurteilungen zu erstellen und Prüfungen abzunehmen
  • Kolleginnen und Kollegen bei Fragen der praktischen Ausbildung zu beraten
  • die Schnittstelle zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung mit zu gestalten.

Die Weiterbildung zur Praxisanleiterin/zum Praxisanleiter erfolgt berufsbegleitend über einen Zeitraum von ca. 9 Monaten. Der Lehrgang umfasst insgesamt 240 Stunden und setzt sich aus 176 Unterrichtsstunden Anwesenheitszeiten in der Weiterbildungsstätte, 16 Unterrichtsstunden Projektarbeit, 16 Unterrichtsstunden Hospitation und 40 begleitende Praxisberatung, Selbststudium. Lerntagebuchu und Erstellung der Hausarbeit zusammen. Die Weiterbildung schließt mit einer Prüfung ab.
     

Zielgruppe

 
Die Zielgruppe des Weiterbildungsangebotes sind Personen mit einer Ausbildung als:
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
  • Altenpfleger/-in
mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in der Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflege.
     

Weitere Infos

  >> Flyer
 

  
Kontakt
Kommunalunternehmen
"Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken"
Nordring 2
95445 Bayreuth
Weiterbildungsstätte
Helene Neumann
Tel.: (0921) 283-5010
Fax: (0921) 283-5026
 

 



Drucken
Letzte Aktualisierung am 09.02.2017




© 2008 - 2017 Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken Startseite Kommunalunternehmen | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung