Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

und -psychotherapie

 

Krankenhausbehandlung

 
Gebäude der Klinik
 Station für Kinder
Jugend 1 - Station für jüngere Jugendliche
Jugend 2 - Station für ältere Jugendliche

Vorbereitung der Klinikaufnahme

Einer stationären oder teilstationären Behandlung geht in der Regel eine ambulante Erstvorstellung der Kinder und Jugendlichen voraus. In dringenden Fällen oder Notfällen ist auch eine direkte Aufnahme, z.B. als Krisenintervention, möglich.
 
 

Altersgruppenspezifische Behandlung

Der stationäre Bereich unserer Klinik am Bezirkskrankenhaus Bayreuth umfasst drei Stationen mit insgesamt 28 Betten. Den Stationen sind verschiedene Altersgruppen zugeordnet:
 
  • Die Kinderstation für Vor- und Grundschulkinder (Alter 5 bis 12 Jahre)
  • Die Station Jugend 1 für jüngere Jugendliche (Alter 11 bis 15 Jahre)
  • Die Station Jugend 2 für ältere Jugendliche (Alter 15 bis 17 Jahre)
 
Diese Differenzierung nach Altersgruppen hat sich insbesondere wegen der altersspezifischen Störungen, Probleme und Interessen der Kinder und Jugendlichen bewährt.
 
 

Ablauf der Behandlung

Die Behandlung erfolgt in der Regel auf freiwilliger Basis auf offenen Stationen. In die Station Jugend 2 ist ein geschlossener Bereich mit drei Behandlungsplätzen integriert.
 
Sofern es im Rahmen der Behandlung möglich ist, erfolgt für die freiwillig behandelten Patienten eine regelmäßige therapeutische Belastungserpobung am Wochenende zu Hause.
 

 



Drucken
Letzte Aktualisierung am 15.04.2015




© 2008 - 2017 Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks Oberfranken Startseite Kommunalunternehmen | Impressum | Disclaimer | Datenschutzerklärung